MST/NN-3Ph

Drehzahlregler für Förderbänder mit zwei Stauregelungen

Motorsteuerung MST/NN-3Ph

Industriegerät

Für 2 Förderbänder

Allgemeine technische Daten:

Bild1

Wir fertigen für sie auf Wunsch 1- und 3- phasige Drehzahlsteuerungen für Förderbänder mit Stauregelung, auch mit Motorschutzschalter

Drehzahlregelung Band 1:
Betriebsspannung: 230/110 V 50/60 Hz +/-10%
Motorspannung: 3 x 220 VAC
Frequenzbereich: 0 --- 100 Hz (Normalbereich)
  0 --- 200 Hz bzw. 0 -- 400 Hz durch Steckbrücken wählbar
Sanftanlauf: Ein-/ ausschaltbar.
Motorstrom: Spitzenstrom für 20s 3A oder 6A Dauerstrom 2A oder                               4A Kurzschlussgeschütz
empfohlene Motorgröße: bis max 375 W oder bis max 750 W
Sollwerteinstellung: mit Poti (10k) auf Frontplatte oder ext. Steuerspannung 0 --- 10 VDC bzw.         4 --- 20 mA wählbar durch Steckbrücken. durch wenden des Steuersignals reversierbar.
Sanftanlauf: 0,2 --- 4 sec. einstellbar
Sanftstop: 0,2 --- 4 sec. einstellbar
Bremschopper: nur bei 750 W Ausführung eingebaut, ausgelegt für ext. Bremswiderstand von 220 Ohm
Stauregelung Band 1&2
Anzugs-Abfallzeiten:: 0 --- 10 sek. (auf Wunsch andere Zeiten)
Geberversorgung: 24 VDC / 80 mA +/- 5%
Transistorausgang: 24 VDC / 10 mA Kurzschlussfest
Kontaktausgang: potentialfreier Kontakt 1000 VA oder Schaltausgang 24 VDC / 200 mA
Temperaturbereich: 0 - 45° C (Umgebungsluft)
Gehäuse: IP 54 300 x 300 x 250mm      
CE-Normen: Siehe Konformitätserklärung

 

MST/NN-3Ph:
Der Drehzahlregler MST/NN-3Ph ist dafür vorgesehen, die Drehzahl von 3-Phasen Asynchronmotoren stufenlos vom Stillstand bis zu einer einstellbaren Maximaldrehzahl zu regeln. Er verfügt über eine einstellbare Hochlaufzeit (Sanftanlauf). Der Drehzahlbereich ist durch die Trimmer "MIN" und "MAX FREQUENZ" eingrenzbar. Der Sollwert kann über ein Potentiometer auf der Frontplatte oder über eine Fremdsteuerspannung (0-10VDC) eingestellt werden. Drehrichtungsumkehr durch Polaritätsumkehr der Steuerspannung.
Integrierte Niveauregelung und min./max. Steuerung mit Anschlussmöglichkeit für einen oder zwei Sensoren, geeignet für Lichtschrankengeber, Kapazitivgeber, Induktivgeber oder Kontakte. Einstellbare Anzugs- und Abfallzeiten. Transistorausgang und potentialfreier Kontakt als Schaltausgang, Zustandsanzeige über LED in der Frontplatte.
Zweite Niveauregelung wie oben beschrieben, jedoch mit fester Drehzahl. Der angeschlossene Motor wird über einen Motorschutzschalter, thermisch und magnetisch vor Überlastung und Kurzschluss geschützt.

zurück   nach oben   zurück